« News Übersicht

Feb 15 2021

 von: Redaktion Glasfaser-Internet.info

1&1 Drillisch stellt sich für die Zukunft auf. Neben einer National-Roaming-Vereinbarung mit Telefónica Deutschland vertieft der Konzern auch die Zusammenarbeit mit der Schwestergesellschaft 1&1 Versatel sowie der Deutschen Telekom. Damit breitet der Konzern sein Breitbandgeschäft weiter aus.

Breitband-Vorleistungen von 1&1 Versatel

Die 1&1 Drillisch AG will ihr eigenes Glasfaser-Angebot immer ausbauen. Hierfür hat man sich nun mit der Schwestergesellschaft 1&1 Versatel auf eine Ausweitung der Zusammenarbeit verständigt. 1&1 Versatel wird zukünftig alle VDSL- und FTTH-Vorleistungen (FFTH = „Fiber to the Home“) für 1&1 Drillisch übernehmen. Hierzu haben die beiden Parteien einen langfristigen Bezug von FTTH- und VDSL-Komplettpaketen inkl. Voice und IP-TV vereinbart.

 

1&1 Versatel hat seinerseits wiederum einen Vertrag mit der Deutschen Telekom geschlossen. In diesem wird die Nutzung derer FTTH- und VDSL-Haushaltsanschlüsse vereinbart. Dies ermöglicht 1&1 Versatel die Bereitstellung von FTTH-/VDSL-Komplettpaketen für 1&1 Drillisch. Denn das bundesweite Transportnetz von 1&1 Versatel ist weitestgehend mit den regionalen Breitband-Netzen der Deutschen Telekom verbunden. Die Vereinbarung steht allerdings noch unter Vorbehalt der Zustimmung durch die Bundesnetzagentur als zuständige Regulierungsbehörde.

Neue Möglichkeiten

Dies eröffnet 1&1 Drillisch ganz neue Möglichkeiten. Der Anbieter kann nun zunächst ca. 750.000 weitere FTTH-Anschlüsse vermarkten, die zu dem bereits vorhandenen Zugriff auf FTTH-Anschlüsse namhafter City-Carrier hinzukommen. Zudem soll sich die Anzahl der FTTH-Anschlüsse der Deutschen Telekom innerhalb der nächsten Jahre um ca. 2 Millionen pro Jahr steigern.

 

„Wir freuen uns darauf, unser Glasfaserangebot deutlich auszuweiten. Ziel ist es, immer mehr Haushalte mit garantierten Gigabit-Geschwindigkeiten zu versorgen. Glasfaser wird auch in Privathaushalten zunehmend zum Standard für schnelle Kommunikation“, freut sich der 1&1 Drillisch AG CEO Ralph Dommermuth.

Hilfreiches zum Beitrag:

» Karte zur Glasfaser Verfügbarkeit

Quelle: 1&1 Drillisch

 Sei der erste, der die News teilt!


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (sehr gut)
(Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...



Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.
Was meinen Sie dazu...?