« News Übersicht

Okt 18 2017

 von: Andre Reinhardt

Die Deutsche Telekom hat eine neue Kommunikationskampagne für das „größte Glasfasernetz Deutschlands“ gestartet. Zu dieser gehört neben TV-Spots eine Internetseite, die Details zur Netzabdeckung der Breitbandverbindungen des Betreibers, sowie Meilensteine und wichtige Informationen auflistet. Des Weiteren baut die Telekom derzeit die Gewerbegebiete in Düsseldorf mit Glasfaser aus.

„Willkommen im größten Glasfasernetz Deutschlands“

Nachdem die Telekom zahlreiche Kritik einstecken musste, zu sehr auf die VDSL-Vectoring-Technologie beim deutschlandweiten Breitbandausbau zu setzen, weist das Unternehmen auf seine starke Präsenz beim Glasfaser hin. Neue Werbespots des Bonner Netzbetreibers unterstreichen im Fernsehen die Wichtigkeit von schnellem und gut ausgebautem Internet. Themen wie eine gute Anbindung der Wirtschaft, ländlichen Gebieten und Schulen werden in der Kampagne ebenfalls angesprochen. Im Fokus der Kampagne steht das Glasfaser, wobei sich die Telekom damit rühmt, das größte Glasfasernetz Deutschlands zu haben. Christian Hahn, Leiter der Telekom-Abteilung Marketingkommunikation und Media, hebt den Hintergrund der Kampagne hervor: „Wir zeigen in den Filmen Kontinuität, dass wir seit Jahren schon Marktführer und Gestalter der Digitalisierung sind. Das schafft Vertrauen und vermittelt Optimismus.“

Die Telekom über ihr Glasfasernetz und Investitionen

Keiner würde den Breitbandausbau in Deutschland so intensiv vorantreiben, wie der magentafarbene Konzern, heißt es in der Pressemitteilung. Die Telekom verlautbart, fünf Milliarden Euro pro Jahr zu investieren. Das firmeneigene Glasfasernetz erstreckt sich dabei über 455.000 Kilometer. Seit 2010 seien 25.000 Kilometer jährlich hinzugekommen. Der Netzbetreiber hat sich dazu verpflichtet, 80 Prozent der deutschen Haushalte mit mindestens 50 Mbit/s zu versorgen.

Glasfaserausbau in den Düsseldorfer Gewerbegebieten

Die Gewerbegebiete in Düsseldorf möchte die Telekom ebenfalls mit schnellen Glasfaseranschlüssen aufwerten. Beinahe 4.000 Betriebe werden ab 2018 mit einer Bandbreite von bis zu 1 Gbit/s beliefert. Eine Liste der Gewerbegebiete hat das Unternehmen bei der dazugehörigen Informationsseite angehängt. Die Areale lauten wie folgt:

 

  • Prinzenallee
  • Erkrather Straße
  • Wiesenstraße
  • Reisholzer Werftstraße
  • Mündelheimer Weg
  • Wahlerstraße
  • Rather Straße
  • Peter-Müller-Straße
  • Grafenberger Allee
  • In der Steele
  • Monschauer Straße
  • Eichsfelder Straße
  • Stockumer Kirchstraße
  • Krefelder Straße
  • Abteihofstraße
  • Mercedesstraße
  • Auf der Lausward 1 (Medienhafen)
  • Heyestraße

Hilfreiches zum Beitrag:

» Glasfaser Karte
» Karte zur Glasfaser Verfügbarkeit br />
» Glasfaser Anbieter im Überblick
»



1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (sehr gut)
(Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...



Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.
Was meinen Sie dazu...?