« News Übersicht
16. 03. 2022

Deutsche Glasfaser hat heute bekanntgegeben, dass man den Glasfaserausbau in Rheinland-Pfalz deutlich verstärken will. Bis Ende 2030 sollen in dem Bundesland insgesamt 700.000 Haushalte an das Glasfasernetz angeschlossen werden.

700.000 Glasfaseranschlüsse für Rheinland-Pfalz

Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser, ein bekannter und führender Anbieter von Glasfaser vor allem im ländlichen Raum, hat heute seine Pläne für den Glasfaserausbau in Rheinland-Pfalz mitgeteilt. Dort will man die Anstrengungen deutlich verstärken und bis Ende 2030 insgesamt 700.000 Haushalte ans Glasfasernetz anbinden. Dieses Vorhaben wird von der Landesregierung in Mainz unterstützt, die den eigenwirtschaftlichen Ausbau und die Anwendung moderner Verlegeverfahren bevorzugt. Hierauf haben sich Thorsten Dirks, der CEO von Deutsche Glasfaser, und der rheinland-pfälzische Digitalminister Alexander Schweitzer in einer Absichtserklärung (Letter of Intent) verständigt.

 

„Ich bin dankbar für das eigenwirtschaftliche Engagement von Deutsche Glasfaser in Rheinland-Pfalz“ sagte Digitalisierungsminister Schweitzer. Weiter führt er aus: „Damit leistet das Unternehmen einen wichtigen Beitrag zum Ausbau der Glasfasernetze im Land. Mit dem Letter of Intent festigt Deutsche Glasfaser ihr eigenwirtschaftliches Engagement und sichert eine konstruktive Zusammenarbeit mit den Kommunen im Land zu.“

Eigenwirtschaftlichen Ausbau bevorzugt

Während vielerorts Glasfaserausbau stark subventioniert wird, setzt Rheinland-Pfalz beim Ausbau der digitalen Infrastruktur auf die effiziente Zusammenarbeit mit der Telekommunikationsbranche. Dies beinhaltet das klare Bekenntnis zum Vorrang des eigenwirtschaftlichen Ausbaus anstatt Subventionen. „Unsere Aufgabe sehen wir im flächendeckenden Glasfaserausbau. Dabei investieren wir gezielt in den ländlichen Raum sowie die suburbanen Regionen. Damit leisten wir unseren Beitrag, um diese Regionen zukunftssicher aufzustellen“, sagte Thorsten Dirks, CEO von Deutsche Glasfaser. „Als Digital-Versorger der Regionen kennen wir die Bedürfnisse der Menschen, Unternehmen und Kommunen in Rheinland-Pfalz aus jahrelanger Zusammenarbeit. Wir sind und bleiben der vertrauensvolle Partner auf dem Weg zur modernen und zukunftssicheren FTTH-Infrastruktur.”

 

Bereits jetzt versorgt Deutsche Glasfaser über 30.000 Haushalte in Rheinland-Pfalz mit Glasfaseranschlüssen bis ins Gebäude (FTTH). Diese Zahl soll sich in den kommenden acht Jahren auf 700.000 steigern. Bereits bis Ende des kommenden Jahres will man 120.000 weitere Haushalte erschlossen haben. Deutschlandweit plant das Unternehmen in den kommenden Jahren mit 6 Millionen Glasfaser-Haushalten, wovon bis Ende 2025 bereits 4 Millionen realisiert sein sollen. Hierfür investiert das Unternehmen insgesamt rund 7 Milliarden Euro.

Hilfreiches zum Beitrag:

» Karte zur Glasfaser Verfügbarkeit

Quelle: Deutsche Glasfaser
Hier klicken zum bewerten
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
Günstige Glasfaser-Tarife > 100 MBit/s

Jetzt mit Fiber-Internet superschnell surfen und Geld sparen. 1000 MBit/s schon ab 39.99 €
monaltich sichern. Hier jetzt den passenden Tarif finden!



Was denken Sie zu diesem Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Tipp:

Vor der Freischaltung der Kommentare, werden diese von uns noch moderiert. Beiträge welche beleidigen/verleumden oder lediglich zu Werbezwecken erfolgen, können leider nicht freigeschaltet werden.


Sei der Erste, der seine Meinung zu diesem Thema teilt!