« News Übersicht
17. 01. 2022

Die Telekom verbessert die Internetversorgung für viele Bewohner in Gelsenkirchen, indem man über 40.000 neue Glasfaseranschlüsse in der Stadt im Ruhrgebiet bauen will. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde unterzeichnet.

Glasfaser für Gelsenkirchen

Die Deutsche Telekom hat eine Absichtserklärung zum Glasfaserausbau in Gelsenkirchen unterschrieben. Bereits in diesem Jahr soll ein breitflächigen Ausbau des Glasfasernetzes in der Stadt erfolgen. Die Unterzeichnung erfolgte zusammen mit dem neuen Stadtrat Simon Nowack und Stadtbaurat Christoph Heidenreich. Für die Telekom haben Andreas Schulz und Jan Pohl die gemeinsame Absichtserklärung im Wissenschaftspark Gelsenkirchen unterzeichnet.

 

Von der neuen Ausbaumaßnahme der Telekom profitieren die Stadtteile Altstadt, Buer, Schalke, Feldmark und Bulmke-Hüllen. Dort plant der Konzern den Ausbau seines Glasfasernetzes für rund 40.300 Haushalte. Das Netz ermöglicht für Kunden Bandbreiten bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s). Somit bietet es ausreichend Kapazitäten für die modernen Anforderungen rund um das Arbeiten und Lernen zuhause, Video-Konferenzen und -Streaming, Surfen und Co. Kunden, die sich in den jeweiligen Aktionszeiträumen für einen neuen Glasfaser-Anschluss der Telekom entscheidet, sparen sogar 800 Euro. Denn sie bekommen den Hausanschluss kostenfrei. Weitere Informationen erhalten Hauseigentümer direkt bei der Telekom.

Glasfaser für die Zukunft von Gelsenkirchen

„Anwohner in Gelsenkirchen haben jetzt die Chance auf einen Glasfaseranschluss und das kostenlos. Ein ganz wichtiger Punkt dabei: Er kommt nicht von allein. Dafür brauchen wir das Einverständnis der Eigentümer. Denn um den Glasfaseranschluss zu legen, müssen wir privaten Grund betreten“, sagt Andreas Schulz, Leiter Infrastrukturvertrieb Westdeutschland der Telekom.

 

„Für die digitale Transformation der Stadtgesellschaft und der Wirtschaft ist ein leistungsfähiges Netz essenziell. Durch die Pandemie hat die Qualität der Internetanbindung durch Themen wie Homeoffice und Homeschooling noch einmal stark an Bedeutung gewonnen. Daher unterstützen wir die Ausbauplanungen der Telekom ausdrücklich“, sagt Stadtrat Simon Nowack im Rahmen des Termins. Stadtbaurat Christoph Heidenreich ergänzt: „Glasfaser ist die Technologie, die die zukünftig benötigten Datenmengen transportieren kann. Ein Glasfaseranschluss in der eigenen Wohnung oder im eigenen Haus ist genauso wichtig wie ein Anschluss an Strom, Wasser oder Gas. Außerdem steigert er den Wert der Immobilie.“

Hilfreiches zum Beitrag:

» Glasfaser Karte
» Gibt es auch Glasfaser-Tarife ohne Vertrag?
» Was kostet Glasfaser pro Monat?

Quelle: Deutsche Telekom
Hier klicken zum bewerten
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
Günstige Glasfaser-Tarife > 100 MBit/s

Jetzt mit Fiber-Internet superschnell surfen und Geld sparen. 1000 MBit/s schon ab 39.99 €
monaltich sichern. Hier jetzt den passenden Tarif finden!



Was denken Sie zu diesem Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Tipp:

Vor der Freischaltung der Kommentare, werden diese von uns noch moderiert. Beiträge welche beleidigen/verleumden oder lediglich zu Werbezwecken erfolgen, können leider nicht freigeschaltet werden.


Sei der Erste, der seine Meinung zu diesem Thema teilt!