Auf dem Markt gibt es dutzende Hersteller für Breitbandrouter. Doch welche taugen für Glasfaser-Kunden? Hier finden Sie alle wichtigen Router und Modems für moderne Glasfaser (FTTH) bzw. VDSL-Anschlüsse.


Die Deutsche Telekom hat mit dem Speedport Smart 4 Plus eine neue Version seiner Telefonzentrale für Zuhause vorgestellt. Es ist der Nachfolger des Speedport Smart 3. Das Gerät ist speziell für Glasfaseranschlüsse gedacht, hat es doch das passende Modem direkt integriert. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Erstmals auf der IFA 2018 präsentierte die Dt. Telekom ihre Vision von einem High-End Router für die nächsten Jahre. Mit dem Speedport Pro hat sie dabei tatsächlich in vielen Bereichen die Messlatte deutlich angehoben. Per Wifi sind Transferraten von 9,6 Gbit/s erreichbar, was im Privatsegment nun das Maß der Dinge darstellt. Er ist zudem mit allen Produkten des Bonner-Anbieters kompatibel. Neben ADSL wird VDSL mit Vectoring oder Super-Vectoring unterstützt. Bei einem Glasfaseranschluss ist allerdings noch ein ONT nötig, denn einen direkten Anschluss für Fibre-Internet bietet das neue Flaggschiff nicht. Als Hybrid-Router kann darüber hinauskupfer- oder glasfasergebundene Internet via LTE nochmals beschleunigt werden. Technisch sind also 1,3 Gbit/s im Download möglich (theoretisch). Alle Details zum High-End-Gerät haben wir für Sie folgend zusammengefasst. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Das Vigor 165 von DrayTek ist ein DSL-Modem. Es ist eine Weiterentwicklung des erfolgreichen DrayTek Vigor 130 und nahezu baugleich zum Vigor 166. Das Vigor 165 ist für Supervectoring, VDSL und ADSL nutzbar, während das Vigor 166 G.Fast statt ADSL unterstützt. Abgesehen von einem Modem und Router, bietet das DrayTek Vigor 165 keine weiteren Funktionen. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Die Telekom hat den Speedport Smart 3 in ihr Sortiment aufgenommen und bietet damit einen günstigen Router, der auch Glasfasergeschwindigkeiten bewältigen kann. Bis zu 1.000 Mbit/s schafft er WAN-seitig und verteilt dies im Heimnetz ebenfalls mit Gigabit. Desweiteren unterstützt er alle DSL Variationen inklusive VDSL und Supervectoring. Bei den Telefoniefunktionen finden auch ISDN Geräte Anschluss. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Bei diesem Router handelt es sich um den Nachfolger des Speedport W 922V, die Deutsche Telekom entschied sich allerdings für ein neues Namensschema. Die erstklassige Vernetzung mit Technologien wie Multi-User-MIMO, NFC und Dual-Band-WLAN sowie die Smart-Home-Kompatibilität, sprechen für das Modell. Ein xDSL-Modem ist integriert, der Anschluss eines externen Glasfasermodems funktioniert problemlos. weiter […]

-------------------------------------------------------------