« News Übersicht

Okt 26 2020

 von: Redaktion Glasfaser-Internet.info

Die Telekom baut nicht nur für private Haushalte das eigene Glasfasernetz aus, sondern auch für Unternehmen. Denn diese profitieren natürlich ebenfalls stark von einem schnelleren Internetzugang, so wie ihn Glasfaser mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s bietet.

Glasfaser für über 16.000 Unternehmen

Nachdem die Deutsche Telekom erst vor wenigen Tagen bekanntgegeben hat, dass die Vermarktung von 600.000 Glasfaseranschlüssen startet und im September 345.000 Haushalte einen schnelleren Internetzugang erhalten haben, betrifft die neuste Meldung zum Glasfaserausbau vor allem Unternehmen. Denn die Telekom setzt den Glasfaser-Ausbau bundesweit in vielen Gewerbegebieten fort.

 

Im nächsten Ausbauschritt können mehr als 16.000 Unternehmen in 91 Gewerbegebieten in 77 Kommunen profitieren und einen schnellen Glasfaseranschluss erhalten. Mit diesem sind dann Geschwindigkeiten von bis zu 1 Gbit/s möglich. Der Ausbau soll 2021 starten und betrifft folgende Kommunen und Gewerbegebiete: Ammerbuch, Aschaffenburg, Bad Vilbel, Berlin, Binzen, Borna, Burghausen, Burgwedel, Buxtehude, Celle, Cham, Coswig, Delmenhorst, Döbeln, Dresden, Duisburg, Eschbach, Frankfurt, Friedrichsdorf, Fürth, Geretsried, Glinde, Grevenbroich, Grimma, Großwallstadt, Hallbergmoos, Hildesheim, Hofheim, Holzkirchen, Kesselsdorf, Koblenz, Krailling, Krefeld, Kronberg, Landsberg, Leipzig, Limbach-Oberfrohna, Magdeburg, Mannheim, München, Neu Wulmstorf, Neubrandenburg, Nürnberg, Oberding, Oberhaching, Ottobrunn, Parchim, Passau, Pirna, Planegg, Potsdam, Puchheim, Ratingen, Regensburg, Rheinau, Roding, Rosbach, Rostock, Rottenburg, Sauerlach, Schenefeld, Schwarzenberg, Schwerin, St. Egidien, Stendal, Tarmow, Tönisvorst, Torgau, Trier, Unterhaching, Viernheim, Waghäusel, Waren, Wiesbaden, Wildau, Wolfsburg und Zörbig.

Breitbandversorgung für Deutschland

„Die Zukunft ist Glas,“ sagt Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden der Telekom Deutschland. „Eine flächendeckende und zukunftssichere Breitbandversorgung ist für Deutschland von außerordentlicher Bedeutung. Sie ist die Basis für seine Wirtschafts- und Innovationsstärke, aber auch für die gesellschaftliche Teilhabe seiner Menschen. Deswegen gehört ein leistungsstarker Glasfaseranschluss jetzt und für die kommenden Generationen so selbstverständlich in jedes Haus, in jede Gewerbeeinheit, wie es der Telefonanschluss in den letzten 100 Jahren war. Diese Verantwortung für Deutschland gehört zur Identität der Telekom, deshalb investiert die Telekom wie kein anderes Unternehmen in die digitale Infrastruktur: fünf Milliarden Euro jährlich.“

Quelle: Deutsche Telekom

 Sei der erste, der die News teilt!


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (sehr gut)
(Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...



Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.
Was meinen Sie dazu...?