« News Übersicht

Jul 01 2022

 von: Marcus Schwarten

Die Telekom startet eine weitere Vermarktungskampagne für Glasfaser. Diesmal können 250.000 Haushalte in gut 50 Kommunen von einem schnelleren Internetanschluss profitieren.

Glasfaserausbau in 51 Kommunen


Die Telekom hat heute mit der Vermarktung eines weiteren Schwungs Glasfaseranschlüsse begonnen. Bis zu 250.000 Haushalten in 51 Kommunen Deutschlands können von dem neuen Ausbauprojekten versorgt werden. Der Bau der Anschlüsse mit Downloadgeschwindigkeiten von bis zu einem Gigabit und bis zu 200 Megabit pro Sekunde im Upload startet in Kürze.

 

Von der neuen Glasfaser-Ausbau-Tranche der Telekom profitieren Haushalte, Unternehmen und Schulen in folgenden Kommunen: Attendorn, Aue-Bad Schlema, Bad Freienwalde, Bad König, Bad Oeynhausen, Baesweiler, Bautzen, Bestensee, Bottrop, Braunschweig, Bremen, Burgdorf, Darmstadt, Daun, Döbeln, Düsseldorf, Erbach, Erndtebrück, Eschborn, Frankfurt a. M., Freudenberg, Hattingen, Hessisch Lichtenau, Leipzig, Linsenhofen, Lübeck, Ludwigsburg, Ludwigshafen, Magdeburg, Michelstadt, Minden, Möglingen, Much, Neu Wulmstorf, Neuhausen auf den Fildern, Neunkirchen-Seelscheid, Nordhorn, Oldenburg, Reichenbach an der Fils, Remagen, Rosbach vor der Höhe, Rothenburg ob der Tauber, Rott am Inn, Salzgitter, Schönaich, Springe, Steinenbronn, Stuttgart, Waltrop, Wernau und Wuppertal.

Vorbestellung möglich

Interessierte Kunden können ihren neuen Glasfaseranschluss ab sofort bei der Telekom vorbestellen und gehören so zu den ersten Kunden, die dann die höheren Datenraten nutzen können. Weitere Informationen zum Glasfaserausbau der Telekom erhalten Interessenten bei regionalen Info-Veranstaltungen der Telekom. Zusätzlich ist das Unternehmen mit mobilen Verkaufsflächen vor Ort erreichbar.

 

„Wir machen auch beim Thema Glasfaser weiter Tempo, um Deutschland noch digitaler zu machen. Weitere 250.000 Haushalte, Unternehmen und Schulen starten jetzt in die Vermarktungswelle“, sagt Srini Gopalan, verantwortlich für das Deutschland-Geschäft der Telekom. „Das super-schnelle Internet kommt direkt ins Haus oder in die Wohnung. Und auch preislich sind die neuen Glasfaserverbindungen nicht teurer als die bisherigen Anschlüsse.“

Hilfreiches zum Beitrag:

» Karte zur Glasfaser Verfügbarkeit

Quelle: Deutsche Telekom

 Sei der erste, der die News teilt!


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (sehr gut)
(Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...



Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.
Was meinen Sie dazu...?