« News Übersicht

Mrz 28 2019

 von: M_Krakowka

Im Landkreis Nordsachsen nimmt die Deutsche Telekom den Glasfaserausbau in Angriff. Dabei gibt es einiges zu tun, denn nicht weniger als 800 Kilometern an optischen Fasern müssen dabei verlegt werden. Hinzu kommen rund 900 neue Verteiler, die sich um die Verwaltung der Datenpakete kümmern werden. Die Arbeiten sollen bis Ende 2020 andauern. Dann können sich aber 40.000 private Haushalte über Geschwindigkeiten von bis zu 1 Gbit/s freuen. Hinzu kommen 3.000 Unternehmen sowie 71 Schulen.

Großprojekt in Nordsachsen

Dr. Vesta von Bossel, Vorstandsbeauftragte für den Breitbandausbau bei der Telekom, zeigt sich sichtlich zufrieden. Mit Nordsachsen startet ein weiteres Großprojekt im Osten der Republik. Nach Bautzen und dem Landkreis Vorpommern-Rügen stehen nun auch dort viele Kilometer an Glasfaser an, die verlegt werden wollen. Vesta von Bossel merkt dazu an, dass ländlicher Raum und schnelles Internet kein Widerspruch darstelle. Kunden könnten künftig Tarife mit bis zu einem Gigabit pro Sekunde bestellen (1 Gbit/s). Landrat Emanuel ergänzt zur Dimension des Projektes, dass es sich dabei um die größte Investition in der Geschichte des Landkreises handelt. Immerhin werden 90 Prozent der Kosten von Bund und Land getragen. Die kompletten Kosten beziffert man dabei auf 94 Millionen Euro.

Großes Interesse

Um alle Haushalte direkt an das Fiber-Netz anschließen zu können, müssen die Bagger für eine längere Zeit rollen. 800 Kilometer sollen verlegt werden, bis auch das letzte Haus direkt angebunden ist (Fiber to the Building / FTTB). Dabei ist man im Vorfeld auf reges Interesse gestoßen. Nicht weniger als 74,2 Prozent aller förderberechtigten Eigentümer haben sich für einen Zugang entschieden. In Summe können schlussendlich 40.000 Haushalte auf die Vorteile von Glasfaser zugreifen. Die ersten dabei bereits in der zweiten Jahreshälfte 2019. Bis Ende 2020 sollen die letzten Arbeiten abgeschlossen sein. Doch auch Unternehmen profitieren. Hier sollen rund 3.000 Firmen entsprechend versorgt werden.

Hilfreiches zum Beitrag:

» Glasfaser Anbieter im Überblick
» VDSL Tarife im Vergleich

Quelle: Deutsche Telekom

 Sei der erste, der die News teilt!


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (sehr gut)
(Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...



Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.
Was meinen Sie dazu...?