« News Übersicht

Feb 23 2021

 von: Redaktion Glasfaser-Internet.info

Vodafone hat mit Vodafone Business SD-WAN eine neue Lösung für Unternehmen vorgestellt. Die Steuerzentrale bündelt die Leistung aller verfügbaren Kommunikationsnetze und sorgt damit für schnelle Datenübertragungen und hohe Ausfallsicherheit.

Höhere Ausfallsicherheit

Für viele Unternehmen ist in der heutigen Zeit eine sichere und zuverlässige Internetverbindung überlebenswichtig. Es kommt nicht nur bei Team-Meetings via Video-Call, sondern u.a. auch bei der Vernetzung von mehreren Standorten sowie mit Zulieferern und Kunden zum Einsatz. Vodafone bietet mit dem neuen SD-WAN eine Lösung und einen „doppelten Boden“ für Firmen an.

 

Die Vodafone Business SD-WAN Steuerzentrale bündelt für die Netze in Unternehmen die Power der verschiedenen Infrastrukturen. Einfließen können Glasfaser, Kabel, DSL sowie die Mobilfunknetze LTE und 5G. Genutzt werden die Kanäle, über die gerade die höchste Leistung zur Verfügung steht. Fällt mal ein Kanal aus, z. B. aufgrund einer technischen Störung, kann auf Alternativen ausgewichen werden.

Leistung optimiert

SD-WAN bündelt die Bandbreiten von Mobilfunk, DSL, Kabel oder Glasfaser. So holt es die beste Leistung aus verschiedenen Netzen heraus, indem die Technologie alle Verbindungen nutzt, diese optimiert und dann zentralisiert die Steuerung des gesamten Netzwerks auf einer einfach zu bedienenden Plattform ermöglicht.

 

Die neue SD-WAN Steuerzentrale erkennt automatisch, wenn für bestimmte Anwendungen oder zu bestimmten Tageszeiten besonders hohe Bandbreiten erforderlich sind. Sie sorgt im Hintergrund dafür, dass dann die bestmögliche Leistung aus allen Netzen verfügbar ist, wenn sie benötigt wird. Denn eine der wichtigsten Funktionen von Vodafone Business SD-WAN ist die automatische und intelligente Priorisierung, bei der bestimmte Anwendungen von Unternehmen als besonders wichtig eingestuft werden.

 

Die Abkürzung SD-WAN setzt sich aus zwei Begriffen zusammen. „SDN“ steht für „Software Defined Network“, sprich ein von Software und nicht von Hardware definiertes Netz. „WAN“ steht für „Wide Area Network“, also den Datentransport über große Entfernungen hinweg.

Quelle: Vodafone

 Sei der erste, der die News teilt!


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (sehr gut)
(Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...



Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.
Was meinen Sie dazu...?