« News Übersicht

Feb 05 2018

 von: Redaktion Glasfaser-Internet.info

Seit einigen Wochen ist der Glasfaserausbau wieder in aller Munde und auch die Politik hat das Thema langsam für sich entdeckt. Noch liegt die Verfügbarkeit bundesweit bei unter 10 Prozent. Umso wichtiger, sind sämtliche Erfolge beim FTTH-Ausbau. Im Folgenden haben wir neu erschlossene Regionen im Januar 2018 zusammengefasst.

 

 

1. Deutsche Telekom: fertig gestellte Regionen im Januar 2018

Die Telekom hat Anfang des Jahres 2018 eine Reihe von neuen Ortschaften und Gemeinden neu ans Highspeednetz der Zukunft angebunden. Teils komplett, teilweise nur ausgesuchte Ortsteile. Wer es ganz genau wissen möchte, muss individuell hier im Telekomverfügbarkeitscheck eine Prüfung durchführen. Doch nun alle Neuzugänge im Überblick:

 

Haßloch, Hutthurm (Kernort), Nordendorf (+ OT Blankendorf), Passau (ST Altstadt, Grubweg und Hals), Pforzen (OT Hammerschmiede, Ingenried, Irpisdorf und Leinau), Röhrmoos Sprockhövel (ST Hiddinghausen) sowie Jesenwang (bis zu 1 GBit/s)

1.1 Ausbaustart bei der Telekom

In folgenden Gebieten beginnt der FTTH-Ausbau gerade oder in Kürze. Teils mit Anbindungen bis zu 1000 MBit (Gigabit) oder bis 200 MBit.

 

Schwabhausen und Ingolstadt (Stadtteil Winden – mit FTTH-Anteil bis zu 200 MBit/s)

Mintraching (GBit/s), Obing, Breitbrunn am Chiemsee, Gstadt am Chiemsee, Bodenmais (in 16 von 19 Ortsteilen), Bad Dürkheim (Neubaugebiet „Fronhof ll“), Germersheim (Neubaugebiet „Ehemaliges Schlachthofgelände), Kuhardt (Neubaugebiet „Kirchgasse2, Kunkelring), Künzelsau (Neubaugebiet „Setze Nord“), Pfedelbach (Neubaugebiet „Brunnenwiesenweg V“), Ramsen („Pfaffenhecke“), Walldürn (Neubaugebiet „Lindig“), Altenmarkt an der Alz, Höchstädt an der Donau, Finsing, Scheyern, Vilsheim.

2. Deutsche Glasfaser

Auch die „Deutsche Glasfaser“ trägt immer mehr zum FTTH-Ausbau im Bundesgebiet bei. In den letzten Wochen konnten mehrere tausend Haushalte neu erschlossen werden oder die Arbeiten sind im vollen Gange. Zu nennen sind hier insbesondere Delbrück in Sachsen (9000 HH), Stäbelow und Ziesendorf im Landkreis Rostock, sowie die Gemeinde Brüggen (Nordrhein-Westfalen).

Hilfreiches zum Beitrag:

» Alternativen zu Glasfaser
» Glasfaser-Tarife vergleichen
» VDSL Tarife im Vergleich


 Sei der erste, der die News teilt!


Glasfaser-Ausbau: Januar 2018: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (sehr gut)
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...



Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.
Was meinen Sie dazu...?






banner