« News Übersicht

Mrz 26 2017

 von: Andre Reinhardt

Der bayrische Netzbetreiber M-net teilt aktuelle Entwicklungen und Ziele des hauseigenen Glasfaser-Angebots mit. So gibt es einen neuen Rekordwert von 120 Gigabyte pro Monat zu vermelden, die ein Kunde des Telekommunikationsunternehmens im Durchschnitt verbraucht. Des Weiteren verkündet der Konzern Ausbaupläne und eine neue Kampagne mit SWM.

Datenverkehr steigt: M-net Kunden verbrauchen rund 120 Gigabyte

Wer mit dem Glasfasernetz von M-net verbunden ist, der nutzt die schnelle Übertragung auch monatlich aus, wie aus einer neuen Pressemitteilung des Netzbetreibers hervorgeht. So werden im Durchschnitt 120 Gigabyte pro Nutzer heruntergeladen, was laut eigenen Angaben einen Spitzenwert in Deutschland markiert. Mit dieser Datenmenge können mehr als 1.700 Stunden Musikstreaming oder 65 Stunden Videostreaming in HD-Qualität betrieben werden, rechnet M-net aus. Die Marktforschungs-Plattform Statista verkündet, dass 2016 in Deutschland durchschnittlich 37 Gigabyte pro Kunde über die Leitungen flossen. Teilnehmer des bayrischen Konzerns übertreffen diese Datenmenge locker um das Dreifache.

Glasfaserausbau in München läuft auf Hochtouren

Die Stadtwerke München (SWM) und M-net sind ein gutes Team, wie das Gespann schon seit 2010 beweist. Gemeinsam bauen sie in der Landeshauptstadt München ein modernes Glasfasernetz auf. Derzeit werden die Stadtteile Hasenbergl und Harthof ausgebaut, in nur wenigen Tagen geht es dann in Laim, Schwabing, Sendling, Riem und Freiham weiter. Im Sommer sollen dann auch die Einwohner von Hadern ein besseres Netz erhalten. Der Plan der SWM und M-net sieht vor, dass bis zum Jahr 2021 mehr als 620.000 Haushalte mit schnellem Glasfaser erschlossen werden. Damit würden 70 Prozent aller Haushalte über einen schnellen Internetanschluss in München verfügen.

Neue Vermarktungskampagne von M-net und SWM

München soll eine Smart City werden, um das zu erreichen, wurde der Start einer neuen Vermarktungskampagne der beiden Unternehmen verkündet. SWM-Geschäftsführerin Erna-Maria Trixl beschreibt die Glasfaserlösungen von M-net als „zentrales Nervensystem einer prosperierenden, zukunftsfähigen Stadt“. Mit der gemeinsamen Kampagne wolle man das langjährige gemeinsame Agieren unterstreichen. Die fortschreitende Digitalisierung stehe auf der Agenda ganz weit oben.

Hilfreiches zum Artikel:

» Glasfaser Anbieter im Überblick
» Alternativen zu Glasfaser
» Tarife der Glasfaser-Angebote vergleichen


 Sei der erste, der die News teilt!


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (sehr gut)
(Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...



Kategorie: Glasfaser Anbieter, M-net | Schlagwörter: , , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.
Was meinen Sie dazu...?






banner