« News Übersicht

Aug 04 2012

 von: Redaktion Glasfaser-Internet.info

Die Telekom baut zurzeit ihr Glasfasernetz in Deutschland vielerorts aus. Im Interview mit Dr. Andreas Lischka, Leiter Programmmanagement Breitband FTTx bei der Deutschen Telekom, sprachen wir über aktuellen Stand und die Zukunftspläne für den Glasfaserausbau.

 

Wenn Dr. Lischka von neuen Herausforderungen und neuen Wegen spricht, dann lässt sich nur vermuten welchen Aufwand die Deutsche Telekom für die Ausweitung ihres Glasfasernetzes betreibt. Das Unternehmen investiert seit Anfang 2011 massiv in die Verlegung neuer FTTH-Anschlüsse (Fibre to the Home) und musste relativ früh ein Verfahren zur Vorauswahl der Ausbaugebiete einführen, um den Ausbau der Glasfaseranschlüsse bestmöglich der Nachfrage anpassen zu können. Der Aufbau der neuen Netzgeneration ist ein notwendiger Schritt, denn er ist laut Dr. Lischka „eine Investition in die Zukunft“ – im Sommer 2012 sollen nun die ersten FTTH-Anschlüsse für Privathaushalte zur Verfügung gestellt werden. Wir sprachen im Interview mit Dr. Lischka über den bisherigen Stand des Glasfaserausbaus, die Herausforderungen, die damit einhergingen, und die Bedeutung einer der Glasfaseranschlüsse für die Zukunft. Außerdem erklärte er die Modalitäten für die neuen FTTH-Anschlüsse und gab einen Einblick in die weiteren Pläne für den Glasfaserausbau der Deutschen Telekom. Zum kompletten Interview geht es hier entlang.

 

Hilfreiches zum Artikel:

» mehr zur Deutschen Telekom
» Glasfaser Karte
» Karte zur Glasfaser Verfügbarkeit

 


 Sei der erste, der die News teilt!


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (sehr gut)
(Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...



Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.
Was meinen Sie dazu...?