« News Übersicht

Okt 15 2012

 von: HaJav

Der Kabelnetzbetreiber hat mehr als 200.000 neue Haushalte an sein modernes Breitbandnetz angeschlossen. In zahlreichen Orten und Gemeinden in Niedersachen, Bayern und Rheinland-Pfalz ist ab dieser Woche Internet mit bis zu 100 Mbit/s verfügbar.

Schnelligkeit für alle Anwendungen

Wer multimediale Angebote im Internet nutzen will, der ist mit einer schnellen Internetverbindung gut beraten. Kabel Deutschland bietet solche optimal dafür ausgelegten Breitbandanschlüsse nun in weiteren Regionen Deutschlands an. Insgesamt 227.000 Haushalte hat der Kabelnetzbetreiber in Niedersachsen, Bayern und Rheinland-Pfalz am Mittwoch an das schnelle Internet angeschlossen. Hochauflösende Filme aus dem Internet und andere bandbreitenlastige Anwendungen sind damit nun blitzschnell nutzbar. Ein Internet-Anschluss mit 100 Mbit/s ist bei Kabel Deutschland bereits für 19,90 Euro im ersten Jahr zu haben. Ab dem zweiten Jahr werden dann 39,90 Euro fällig, der Anschluss kann wahlweise aber nach dem ersten Jahr auch ohne Vertragsverlängerung auf 30 Mbit/s (für 29,90 Euro pro Monat) gedrosselt werden. Mehr hier auf -Vodafone Kabel-.

Wer profitiert vom Ausbau?

Zahlreiche Gemeinden haben ab dieser Woche Zugriff auf das Breitbandinternet von Kabel Deutschland. In Niedersachsen surft die Stadt Norden und die umliegenden Ortschaften Lütetsburg, Krummhörn-Greetsiel, Halbemond, Hage, Großheide und Berumbur und auf den Ostfirieischen Inseln Norderney und Juist nun mit bis zu 100 Mbit/s. Auch Georgsmarienhütte, Hagen am Teutoburger Wald und Bad Iburg gehören zu den hinzugekommenen Orten mit hohen Bandbreiten.

 

In Bayern ist Garmisch-Partenkirchen mit den umliegenden Orten Wallgau, Seehausen, Saulgrub, Unterammergau, Uffing, Oberau, Oberammergau, Murnau, Mittenwald, Krün, Klais, Grainau, Ettal, Farchant, Bad Kohlgrub vom aktuellen Ausbau in die nächste Internet-Sphäre katapultiert worden. Außerdem wurden Fürstenfeldbruck und die Orte Schöngeising, Olching, Maisach, Gröbenzell, Gilching, Emmering, Eichenau und Alling an das moderne Breitband-Kabelnetz angeschlossen.

 

Im rheinland-pfälzischen Speyer wurde das Kabelnetz ebenfalls ausgebaut. Die Orte Schwegenheim, Schifferstadt, Otterstadt, Lingenfeld, Harthausen, Hanhofen und Dudenhofen sind nun ebenfalls an das Breitbandnetz angebunden. Zusätzlich wurde Neustadt an der Weinstraße und die umliegenden Ortschaften Wachenheim, Venningen, St. Martin, Ruppertsberg, Obrigheim, Obersülzen, Neidenfels, Mertesheim, Maikammer, Lindenberg, Lambrecht, Kirrweiler, Grünstadt, Gommersheim, Frankeneck, Edenkoben, Deidesheim und Bad Dürkheim mit 100-Mbit/s-Anschlüssen ausgestattet.

100% anvisiert

Das Versorgungsgebiet von Kabel Deutschland umfasst bundesweit gut 10 Mio. Haushalte. Dank intensiver Investitionen in den vergangenen Jahren, kann der Konzern die rasanten Datenraten bis zu 100 MBit heute schon für 82% bereithalten. Dies teilte das Unternehmen im September mit. Der Ausbau wird weiter fortgesetzt. Wie in einer Pressemitteilung betont wurde, vorrangig auch im ländlichen Raum.

Quelle: Kabel Deutschland

 Sei der erste, der die News teilt!


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (sehr gut)
(Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...



Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.

2 Responses to “10,7 Millionen Haushalte mit Breitband von Kabel Deutschland”

  1. Rudi Rock sagt:

    Zitat vom obigen Beitrag:
    „Im rheinland-pfälzischen Speyer wurde das Kabelnetz ebenfalls ausgebaut. Die Orte Schwegenheim, Schifferstadt, Otterstadt, Lingenfeld, Harthausen, Hanhofen und Dudenhofen sind nun ebenfalls an das Breitbandnetz angebunden.“
    Zumindest was die Ortschaften Hanhofen (Vorwahl: 06344) und Harthausen (06344) betrifft, handelt es sich hier um eine Fehlinformation. Letztes Jahr wurde von Schwegenheim (06344) kommend nach Dudenhofen (06232) eine Glasdfaserleitung verlegt. Diese wurde zwar durch Harthausen (06344) verlegt, im Ort jedoch nicht angeschlossen. Das ist auch nicht geplant. Dudenhofen (06232) hat seither VDSL. Hanhofen und Harthausen sind nicht am Glasfasernetz angeschlossen.
    Sind ihnen Informationen bekannt, wann diese beiden Ortschften angeschlossen werden sollen?
    Schöne Grüße

    • admin sagt:

      Hallo,

      danke für den Hinweis. Als der Artikel im Oktober 2012 verfasst wurde, gab dies so Kabel Deutschland in einer Pressemitteilung bekannt.

      Nein, uns liegen keine Termine vor, wann Ortschaften angeschlossen werden. Bitte wenden Sie sich dazu an Kabel Deutschland / Vodafone.

      Viele Grüße.
      Glasfaser-Internet Team

Was meinen Sie dazu...?