« News Übersicht

Sep 15 2019

 von: D_Heim

Die deutsche Telekom hat die Ausschreibung für den Glasfasernetzausbau im Landkreis Potsdam- Mittelmark gewonnen. Bis zum Jahr 2022 werden somit rund 10.000 Adresspunkte mit bis zu 1 Gigabit pro Sekunde schnellem Internet versorgt werden. Damit alles reibungslos und schnell laufen kann, ist eine Informationsveranstaltung für Bürgerinnen und Bürger geplant.

 

10.000 Haushalte, Unternehmen und Schulen im Landkreis Potsdam-Mittelmark bald mit Glasfaseranschlüssen der Deutschen Telekom ausgestattet

Nachdem die Deutsche Telekom die Ausschreibung für den Netzausbau via Glasfaser im Landkreis Potsdam-Mittelmark gewonnen hat, geht es nun mit den Planungen und Vorbereitungen für den schnellen Weg der Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen in die moderne digitale Infrastruktur los. Mit bis zu 1 Gigabit pro Sekunde werden im Jahr 2022 circa 10.000 Adressanschlüsse mit Glasfaser von den Vorzügen des schnellen Internets profitieren. Der Glasfaserausbau macht den Landkreis Potsdam-Mittelmark für Unternehmen und Familien attraktiver, denn „schnelles Internet ist heute ein Muss“, wie Wolfgang Blasig, Landrat des Landkreises, betont.

Mit der Telekom und Geschwindigkeiten bis zu 1 Gigabit in die Zukunft

Der Ausbau wird sich über alle 38 Kommunen des Landkreises erstrecken. Dafür wird die Deutsche Telekom rund 500 neue Netzverteiler aufstellen und 4.000 Kilometer Glasfaserkabel FTTH (fiber to the home) verlegen. Damit bieten sich öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Ämtern und Kindergarten, Unternehmen und Privathaushalten die Möglichkeit, mit bis zu einem GBit/s Download- und bis zu 500 MBit/s Uploadgeschwindigkeit im Netz zu surfen. So sind nicht nur TV- und Video-Streaming, sondern auch viele weitere Anwendungen wie Telemedizin oder Smart Home möglich.

Netzausbau der Telekom – gemeinsam mit den Bürgern ins neue digitale Zeitalter

Alexander Vogler, Leiter der Telekom Technik Ost zum weiteren Vorgehen: „Wir freuen uns, dass wir mit unserem Angebot den Landkreis überzeugen konnten. Wir legen heute den Grundstein für die digitale Zukunft im Landkreis Potsdam-Mittelmark. Das Netz wird immer auf dem neuesten Stand sein. Dafür werden wir sorgen. Wir zeigen, dass ländlicher Raum und schnelles Internet kein Widerspruch sind. In drei Jahren werden die Bewohnerinnen und Bewohner im Ausbaugebiet des Landkreises Potsdam-Mittelmark mit Geschwindigkeiten von 1 Gigabit ins Internet gehen können.“

 

Konkret heißt dies, dass die Deutsche Telekom nun mit der Feinplanung des Projektes Glasfaser für Potsdam-Mittelmark beginnt. Eine Tiefbau-Firma muss ausgewählt und Material bestellt werden. Natürlich braucht es die Baugenehmigungen, wobei der Landkreis der Telekom dabei wohl nicht im Wege stehen wird. Anschließend werden die Leitungen verlegt und die Verteiler aufgestellt. Ehe die Anwohner und Unternehmen die Verträge abschließen, wird es genügend und umfangreiche Angebote zur Information und Aufklärung geben. „Glasfaser gibt es nur gemeinsam“, sagt Alexander Vogler. „Für den Anschluss an das schnelle Netz brauchen wir das schriftliche Einverständnis des Eigentümers. Sonst dürfen wir sein Haus nicht mit Glasfaser anschließen.“

Hilfreiches zum Beitrag:

» Glasfaser Karte
» Glasfaser-Tarife vergleichen

 

Quelle: Deutsche Telekom

 Sei der erste, der die News teilt!


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (sehr gut)
(Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...



Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.
Was meinen Sie dazu...?