« News Übersicht
31. 03. 2022

GlobalConnect teilt mit, dass das zusammenhängende Glasfasernetz den Meilenstein von 100.000 km Länge überschritten hat. Es deckt neben den nordischen Ländern auch Norddeutschland ab.

Meilenstein erreicht

Das zusammenhängende Glasfasernetz von GlobalConnect ist im ersten Quartal 2022 im Vergleich zu Ende 2021 um 6,8 Prozent gewachsen. Möglich macht dies neben dem stetig voranschreitenden Ausbau, auch die Übernahme des Kommunikationsbetreibers Open Universe von Telenor SE. Dies hat zur Folge, dass das Glasfasernetz des Anbieters nun den Meilenstein von 100.000 km Gesamtlänge überschritten hat. Das Netz versorgt nicht nur viele Privathaushalte und Unternehmen in den nordischen Ländern Schweden, Norwegen, Dänemark und Finnland, sondern auch in Norddeutschland mit schnellem Internet. Damit baut GlobalConnect seine Position als einer der führenden Anbieter digitaler Infrastrukturen weiter aus.

Das größte zusammenhängende Netz in der Region

Mit seiner Gesamtlänge von 100.000 km ist das Glasfasernetz von GlobalConnect das größte zusammenhängende Netz in der Region. Alleine im ersten Quartal diesen Jahres wuchs es um mehr als 2.500 km neue Glasfaserkabel, die in den vergangenen Wochen verlegt wurden. Einen großen Teil hierzu hat unter anderem der laufende Ausbau des Glasfaserkabels mit Mega-Kapazität von Luleå in Schweden nach Berlin beigetragen. Durch den laufenden Ausbau sowie die bereits erwähnte Übernahme von Open Universe, profitieren immer mehr Regionen in Skandinavien von den Vorteilen der Hochleistungs-Konnektivitätsdienste. Rund 650.000 Kunden versorgt das Unternehmen mittlerweile mit FTTH-Anschlüssen (Fiber-to-the-Home). Dies entspricht einem Wachstum von stolzen 54 Prozent gegenüber dem letzten Quartal des Vorjahres.

 

„Der heutige Tag ist ein wichtiger Meilenstein für GlobalConnect. Er ist das Ergebnis unserer kontinuierlichen Bemühungen, unsere Region zu digitalisieren, die wir seit zwanzig Jahren ausbauen. Wir sind täglich im Einsatz, um neue Glasfaserkabel zu verlegen. Wir verbinden die Gesellschaft mit Diensten und Infrastrukturen, die über Generationen hinweg Bestand haben werden. Im ersten Quartal haben wir die starke Dynamik aus dem Jahr 2021 weiter genutzt und unser Glasfasernetz in Schweden, Norwegen und Dänemark sowie in unserem neueren Markt Deutschland ausgebaut“, sagt Martin Lippert, CEO der GlobalConnect Group.

Hilfreiches zum Beitrag:

» Glasfaser Karte

Quelle: GlobalConnect
Hier klicken zum bewerten
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
Günstige Glasfaser-Tarife > 100 MBit/s

Jetzt mit Fiber-Internet superschnell surfen und Geld sparen. 1000 MBit/s schon ab 39.99 €
monaltich sichern. Hier jetzt den passenden Tarif finden!



Was denken Sie zu diesem Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Tipp:

Vor der Freischaltung der Kommentare, werden diese von uns noch moderiert. Beiträge welche beleidigen/verleumden oder lediglich zu Werbezwecken erfolgen, können leider nicht freigeschaltet werden.


Sei der Erste, der seine Meinung zu diesem Thema teilt!