« News Übersicht

Jul 14 2017

 von: Andre Reinhardt

Die bisherige Spitzenbandbreite im Glasfasernetz für Privathaushalte wurde nun verdoppelt – ab sofort ist das Gigabit-FTTH für deutsche Bürger verfügbar. Möglich macht es der bundesweit agierende Netzbetreiber Deutsche Glasfaser. Per Pressemitteilung verkündet das Unternehmen, dass eine Bandbreite von bis zu 1 Gbit/s den Endkundemarkt erreicht hat. Business-Kunden können sogar bis zu 10 Gbit/s buchen.

 

Deutsche Glasfaser läutet die Gigabit-Ära für Privatkunden ein

Bislang konnten Teilnehmer des in Borken, NRW ansässigen Telekommunikationskonzerns mit maximal 500 Mbit/s ins Internet gehen. Eine Bandbreite, die auch Vodafones Kabel-Internet seinen Nutzern seit kurzem ermöglicht. Doch nun hat die Deutsche Glasfaser ihr Netz nochmals beschleunigt und gewährt Privatkunden eine Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s im Download. Umgerechnet können im Idealfall also 125 Megabyte in nur einer Sekunde heruntergeladen werden! Somit ist ein digital erworbenes Musikalbum innerhalb eines Augenzwinkerns auf dem Rechner. Der Upload-Speed bleibt hingegen unangetastet. Auch weiterhin können Konsumenten mit einem Kontrakt bei der Deutschen Glasfaser bis zu 500 Mbit/s hochladen.

 

„DG giga 1000“ vorgestellt

Kunden des Netzbetreibers, die den Tarif „DG pemium“ buchen, können ein Upgrade auf die 1 Gbit/s vornehmen. Der neue Tarif nennt sich hingegen „DG giga 1000“. Das Paket schlägt mit monatlich 104,99 Euro im ersten Jahr zu Buche. Ab dem 13. Monat werden 159,99 Euro berechnet. Eine Festnetz-Flatrate ist Teil der Offerte, das Fernsehprodukt DG TV kann bei Bedarf hinzu gebucht werden.

Business-Kunden erhalten Zugang zu 10 Gbit/s

„Die Kapazitäten der puren, kupferfreien Glasfasernetze sind praktisch unbegrenzt und lassen sich deshalb jederzeit der Kundennachfrage anpassen.“, teilt die Deutsche Glasfaser mit. Eine solche Anpassung hat das Unternehmen nicht nur beim Angebot für private Haushalte gemacht, sondern auch im Geschäftskundenbereich. Business-Kunden, die über kompatible Hardware verfügen, können nun einen Tarif mit einer Download-Geschwindigkeit von bis zu 10 Gbit/s buchen. Das ist aber noch nicht das Ende der Fahnenstange, wie der Netzbetreiber verlautbart. Auch bei dem 10-Gbit-Paket verspricht die Deutsche Glasfaser, dass das Netz damit noch nicht am Limit sei.

Fazit

Die Offerten mit 500-1000 MBit suchen ihresgleichen. Zwar hat auch Vodafone in seinem Kabelnetz auf 500 MBit nachgezogen, doch 1000 MBit führt bislang kaum ein Provider im Endkundenbereich. Ob man derart schnelle Anschlüsse heute schon benötigt, steht natürlich auf einem anderen Blatt. Auch, ob viele Verbraucher bereit sind fast 2000 € jährlich für den Breitbandzugang hinzublättern.

Hilfreiches zum Beitrag:

» Glasfaser Anbieter im Überblick
» Alternativen zu Glasfaser
» Glasfaser-Tarife vergleichen

Quelle, Bild & Video: Deutsche Glasfaser

 Sei der erste, der die News teilt!


Deutsche Glasfaser: Bis zu 1 Gbit/s für Privat- und 10 Gbit/s für Business-Kunden: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (sehr gut)
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...



Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.
Was meinen Sie dazu...?