Router: AVM FRITZ!Box 5590 Fiber


AVM hatte bereits im Rahmen des Mobile World Congress (MWC) Anfang 2022 in Barcelona sein neues Glasfaser-Flaggschiff vorgestellt, welche seit Sommer des Jahres verfügbar ist. Der AVM FRITZ!Box 5590 Fiber unterstützt rasantes Tempo an allen gängigen Glasfaseranschlüssen und verteilt dieses mit Wi-Fi 6 im Haus. Wir zeigen, was der Top-Router für Glasfaser alles bietet und wo die Unterschiede zur 5530 liegen.

 

FRITZ!Box 5590 Fiber

 

Eigenschaften und Funktionen des Routers AVM FRITZ!Box 5590 Fiber

Hersteller und ModellbezeichnungAVM FRITZ!Box 5590 Fiber
unterstützte BreitbandstandardsGPON, AON per SFP-Modul (beiliegend)
XGS-PON per SFP-Modukl (nicht beiliegend)
maximal unterstützte Datenrate1 GBit/s (per Nachrüstmodul
bis 10 GBit/s)
direkter FTTH-Support (Glasfaser-Internet)ja

Telefonie: Möglichkeiten und Features

mit integrierter Telefonanlageja
DECT Basis vorhandenja
Betrieb per Festnetz und Internet (VOIP)ja
Anschluss für analoge Telefoneja

Netzwerkeigenschaften (WLAN und LAN)

unterstützte WLAN-Standards802.11 a/b/g/n/ac/ax
WLAN Betrieb bei …2.4 GHz und 5 GHz
maximale Datenrate WLAN (brutto)bis zu 3.6 GBit/s (4x4 MIMO)
Massive MIMO Supportja
WLAN Gastzugang konfigurierbar?ja
Anzahl der LAN Ports und Datenrate4 x 1 GBit/s + 1 x 2.5 GBit/s
WAN Portja, 1 x 2.5 GBit/s

Glasfaser Modem

GlasfaseranschlussartGPON, AON, XGS-PON per SFP-Modul

sonstige Eigenschaften

IPv6 Supportja
NAS-fähigja
USB-Anschlüsseja, 2 x USB 3.0
Leistungsaufnahme ca.12 Watt

weitere Informationen

Handbuch als PDF downloaden» Handbuch 5590 als PDF laden
erhältlich bei» bald hier bei Amazon

Bis zu 10 Gbit/s

Die neue AVM FRITZ!Box 5590 Fiber ermöglicht Datenraten von bis zu 1 GBit/s – über ein Extramodul (FRITZ!SFP XGS-PON) für XGS-PON-Anschlüsse sogar bis 10 GBit/s. Die meisten Router bietet nun die aktuell gängige Maximaldatenrate von 1 GBit/s. Damit ist man also ggf. für künfige Tarifupdates gewappnet die zweifelsfrei in den nächsten Jahren kommen werden. Denn Vodafone z.B. holt mit seinem Kabelnetz stetig auf und will bald deutlich höhere Datenraten als 1 GBit/s bieten. Dann müssen auch die Glasfaserprovider nachziehen. Die 5590 unterstützt laut Herstellerangaben die Standards GPON und AON per beiliegendem SFP-Modul und somit alle gängigen Glasfaseranschlüsse in Europa. Damit dürfte der neue Glasfaser-Router von AVM für viele Kunden, aber auch für Glasfaseranbieter als Dreingabe für ihre Kunden interessant sein.

Schnelles Wi-Fi 6

Damit die Daten via Glasfaser nicht nur schnell ins Haus kommen, sondern in diesem auch rasant verteilt werden, verbaut AVM in der FRITZ!Box 5590 Fiber den neuen WLAN-Standard Wi-Fi 6 – auch bekannt als WLAN ax – samt 4×4 MIMO. Das Gerät funkt auf den beiden gängigen Bändern bei 2,4 und 5 GHz und ermöglicht hier dank 2.400 MBit/s bzw. 1.200 MBit/s pro Frequenzband eine kombinierte Datenrate von 3.600 MBit/s. Das ist natürlich weit entfernt von den theoretisch machbaren 10 GBit/s über den Glasfaserport, doch so schnell werden Tarife über 3 GBit/s wahrscheinlich nicht auftauchen.

 

Die AVM FRITZ!Box 5590 Fiber verfügt zudem über 5 LAN-Anschlüsse. Vier Mal 1 GBit/s sowie ein 2,5 GBit Anschluss, der auch als WAN-Port eingesetzt werden kann.

Telefonfunktion und USB-Anschlüsse

Die Box bietet diesmal sogar zwei USB-3.0-Ports. An ihnen lassen sich z. B. Drucker und Netzwerkspeicher (NAS) anschließen, die dann für alle mit dem Router verbundenen Geräte nutzbar sind. So lassen sich Druckaufträge kabellos übertragen sowie auf Daten von Medienservern zugreifen.

 

Ebenfalls zum Standard gehört bei AVM eine integrierte Telefonfunktion. Das ist auch bei der FRITZ!Box 5590 Fiber nicht anders. Sie unterstützt DECT-, IP- und analoge Telefone. Wie üblich lassen sich sechs schnurlose DECT-Telefone mit dem Router verbinden. Darüber hinaus gibt es 1 x Anschluss für ein analoges Telefon, Anrufbeantworter oder Fax. HD-Telefonie, 5 Anrufbeantworter und Dect Öko sind mit an Bord.

 

Anschlüsse an der FB 5590

Die üblichen AVM-Features

Abgerundet wird die Ausstattung der FRITZ!Box 5590 Fiber von den vielen Features, die die Router von AVM so beliebt machen. Hierzu zählen die üblichen Funktionen wie Kindersicherung, Mediaserver, FRITZ!NAS und WLAN-Gastzugang von FRITZ!OS, die den Funktionsumfang der Geräte deutlich steigern. Zudem ist auch der neue Glasfaser-Router natürlich mit den kostenlosen Apps MyFRITZ!App, Fon, WLAN, Smart Home und TV von AVM kompatibel.

Verfügbarkeit und Preis

Die 5590 Fiber kam im Frühsommer 2022 auf den Markt. Endlich hatte AVM (trotz kleiner Verzögerung) einmal Wort gehalten. Nicht selten erscheinen die Router erst Jahre nach der ursprünglichen Ankündigung. Die Box kann im Fachhandel oder z.B. hier bei Amazon ab ca. 280 € erworben werden. Kunden verspricht der Hersteller zudem 5 Jahre Garantie sowie automatische Updates für langanhaltende Sicherheit.

Unterschied zur Fritz!Box 5530

AVM bietet noch ein gut 100 € günstigeres Einsteigermodell für Glasfaserkunden – die FritzBox 5530. Im Gegensatz zur 5590 gibt es ein paar kleine Unterschiede, die aber nicht für jeden unbedingt relevant sein müssen. So reduziert sich die Zahl der LAN-Anschlüsse auf 2 x 1 GBit/s plus einem LAN/WAN-Port mit 2,5 GBit. Auch auf einen USB-Anschluss wurde verzichtet. Ansonsten gleichen sich die Geräte. Dennoch resultiert ein Preisunterschied von gut 100 Euro.

Hilfreiches zum Beitrag:

» Alternativen zu Glasfaser
» Glasfaser-Tarife vergleichen


 Sei der erste, der den Router teilt!

Vom: 05 Mai 2022 | Kategorie: Allgemein, AVM, FTTH-Router, Hersteller | Schlagwörter: , , , , , , ,


Wie finden Sie das Gerät?