:: Vorzüge von Glasfaser-Internet

Und wieso der "Internetzugang von Morgen" die bessere Wahl ist


Glasfaser-Stecker
Glasfaser ist zur Übertragung großer Informationsmengen prädestiniert und gilt als das Medium schlechthin für heutige und künftige Highspeed-Netze. Ohne fiberoptische Kabel wäre das gigantische, globale Datenvolumen gar nicht mehr zu handhaben. Der Netzwerkausrüster Cisco prognostizierte 2014 eine Verdoppelung des weltweiten IP-Internet-Datentraffics auf 132 Exabyte bis 2018. Das impliziert einer jährlichen Zunahme von mehr als 21 Prozent. Auf Basis des Jahres 1997 entspricht das sogar einer 5000-fachung des Aufkommens im Netz.

Die Datennetze müssen daher immer schneller werden, und Glasfaser bildet dafür das ideale Transfermedium. Auch die Telekom geht im Inland von einem steilen Anstieg aus. Die folgende Infografik zeigt vom Konzern prognostizierte Entwicklung einer Stadt mit 50.000 Einwohnern bis 2020.



Die Zukunfts-Technologie rückte die letzten Jahre immer näher an die Endverbraucher. Den Anfang machte 2006 die VDSL-Technik, die heute schon für ca. 45 Prozent der Deutschen zur Verfügung steht. Seit 2011 werden, dank des Glasfaser-Ausbaus von der Deutschen Telekom, immer mehr Haushalte direkt per FTTH ans Fiber-Netz angeschlossen. Dort, wo die Glasfaser-Flatrates schon verfügbar sind, wird der Datenturbo gezündet. Glasfaser-Internet verspricht etliche Vorteile, die wir im Folgenden kurz zusammengefasst haben.

Vorteile – was bringt mir Internet per Glasfaser?

  • Zukunftstechnologie mit enorm viel Potenzial bis weit in den Gigabit-Bereich,
  • schon heute ultraschnelle Datenübertragungsraten bis ~ 200 MBit/s,
  • weniger störanfällig im Gegensatz zu DSL oder VDSL,
  • kaum Leistungsabfall bei größeren Distanzen zum Verteiler (im Gegensatz zu DSL oder VDSL),
  • ideal für Tripeplay – also Telefon, Internet und TV (IPTV) geeignet,
  • beste Bildqualität bei IPTV dank hoher Übertragungsraten,
  • genug Leistungsreserven auch für anspruchsvolle Mehrpersonenhaushalte,
  • ideal für datenintensive Anwendungen wie: Online-Gaming, Cloud-Computing, Onlinevideotheken, TV in HDTV, UHDTV und 3D, Videokonferenzen, Onlinebackups oder einfach nur für große Down- bzw. Uploads,
  • nur moderate Mehrkosten gegenüber DSL oder VDSL,
  • genug theoretische Reserven für die Zukunft (mehrere tausend MBit/s),
  • praktisch die beste, momentan mögliche Internet-Zugangstechnik


Wie hoch ist die Geschwindigkeit im Vergleich?

Ein Beispiel sagt wie so oft weit mehr aus, als endlose Zahlenvergleiche. Daher haben wir folgende einmal die aktuell gängigen Leistungswerte in einer Grafik vergleichen. Glasfaser-Internet ist dabei bereits heute sichtbar schneller als das gute alte DSL. Dabei ist für die Zukunft noch viel, viel Luft nach oben. Die Datenrate von DSL ist dagegen auf 16 MBit begrenzt.



Nachteile

  • noch sehr geringe Verfügbarkeit,
  • Ausbau geht recht langsam voran und kostet sehr viel Geld,
  • Hauseigentümer müssen sich ggf. an den Kosten für FTTH beteiligen,
  • spezieller Fiber-Router nötig (zumindest bei der Telekom)

Die zwei erstgenannten wesentlichen Nachteile, bremsen bisher leider die Verbreitung und Nutzung der FTTH-Technik in Deutschland. Durch die hohen Kosten gewinnt der Ausbau bislang nur langsam an Fahrt. Zudem dauert es in der Regel eine Weile, bis der Markt zu neuen, technischen Möglichkeiten entsprechende Angebote bereithält. Anwendungen, die über 100 MBit/s effektiv ausnutzen, sind im Privatkundensegment zurzeit noch eher spärlich gesät. Dennoch gibt es schon mögliche Szenarien, die volle Glasfaser-Power rechtfertigen!

Ausbau Glasfasernetze - Schaltbox

Bisher haben neue Möglichkeiten zudem stets zu innovativen und interessanten Anwendungen geführt. IPTV etwa. Als mit VDSL im Festnetzbereich erstmals Datenraten über 16 MBit möglich wurden, startete das Internetfernsehen seinen Siegeszug. Heute nutzen schon rund 3.5 Millionen Haushalte IPTV als Empfangsweg. Dank hoher Datenraten auch in High-Definition (HD), Ultra HD oder sogar in 3D.


High-Quality TV mit Glasfaser und IPTV

FTTH hält den wachsenden Ansprüchen stand

Die Nutzungsgewohnheiten der meisten Haushalte hat sich in den vergangenen 5-10 Jahren enorm verändert – zumindest was den Internetkonsum angeht. Stand früher noch das Surfen, Emails und die Informationsbeschaffung im Vordergrund, liefert das Netz heute dutzende Entertainment-Dienste. Angefangen von der eigenen Musiksammlung oder Internetradio über praktisch den kompletten TV-Konsum. Zu nennen ist hier wiederum IPTV, die Mediatheken oder Streaming-Dienste, die den Gang in die Videothek überflüssig machen - zum Beispiel Netflix oder Maxdome. Darüber hinaus verfügen die meisten heute im Haus über mehrere PCs, Laptops, Smartphones und Tablets, die gleichzeitig über WLAN Zugang zum Netz haben. So kommen Flats mit unter 25 MBit schnell an ihre Leistungsgrenzen. Mit Glasfaser sind Sie für jedwede Entwicklung gewappnet!


Hier nachschlagen!

Begriff unklar? Der Glossar von glasfaser-internet.info erklärt die wichtigsten Abkürzungen und Begriffe leicht verständlich. zum Glossar


Wo wird überall FTTH ausgebaut? Auch in Ihrer Stadt? Die Antworten darauf finden Sie hier.


Internet per Glasfaser ist gar nicht so teuer, wie man meinen könnte. Jetzt kinderleicht die Preise vergleichen und ins schnellste Web aller Zeiten einsteigen! Preise zeigen!


Speedtest für Glasfaser

Testen Sie mit unserem für Glasfaser optimierten Speedtest, wie schnell Ihr Zugang wirklich ist. Liegt die volle Datenrate an? Speedtest starten!