Glasfaserdose

Ein kurzer Ratgeber


Wer sich mit dem Thema „Internet über Glasfaser“ beschäftigt, wird früher oder später auf einige unbekannte Begriffe stoßen wie die der Glasfaserdose. Was hat es mit dem Teil auf sich und wozu benötige ich diese?

Die meisten werden auf jeden Fall die alten, analogen TAE-Dosen noch kennen, wo man seinen DSL-Router und das Telefon angeschlossen hat. Solche Anschlüsse sind seit Jahren immer mehr auf dem Rückzug – die Zukunft gehört schnellen Kabel-Koax oder Glasfaserzugängen. Die Glasfaserdose ist zuzusagen das moderne Pendant zur alten Telefondose, nur das hier die Glasfaserleitung ihr Ende findet und die Anbindung zum Glasfasermodem oder Glasfaserrouter ermöglicht. In Mehrfamilienhäusern sorgt dagegen der Besitzer in Zusammenarbeit mit dem ausbauenden Glasfaseranbieter für die Installation.

Die Glasfaserdose wird im Fachjargon übrigens auch als Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose (Gf-TA) bezeichnet.

Einfamilienhaus: Hier zieht der GF-Anbieter im Zuge der Erschließung zunächst Fiberleitungen bis ins Haus (meist Keller). Dort werden diese zum Anschlusspunkt (Gf-AP) geführt. Von hier aus kann entweder nun direkt im Keller der ONT und Router angeschlossen werden (nicht zu empfehlen) oder man führt die Glasfaserkabel im Haus zu einem bzw. mehreren Räumen seiner Wahl. Dazu kommen Leerrohre zum Einsatz die entweder schon beim Bau verlegt wurden (seit einiger Zeit vorgeschrieben). Oder aber sie müssen nachträglich installiert werden. Den Abschluss findet jedes Kabel dann in der Glasfaserdose. Hier steckt der Kunde einfach das passende Ende eines Glasfaseranschlusskabels (LC/APC | SC/APC) hinein und das andere in den GF-Router/Modem.

Wichtig ist aber in der Praxis, dass die Glasfaserdose nicht weiter als 20 Meter vom Hausübergabepunkt (Gf-AP) installiert wird.

Mehrfamilienhaus: Hier funktioniert die Anbindung ähnlich. Im Keller wird zunächst nach dem Gf-AP noch ein Gebäudeverteiler (Gf-GV) geschaltet, so dass jede Wohnung mit einem eigenen Kabel angebunden werden kann (es gibt auch noch andere Wege, siehe hier). Jede endet wiederum an einer wohnungseigenen Glasfaserdose.

Wofür benötigt man die Glasfaseranschlussdose, was ist deren Aufgabe und wie wird diese installiert?






Tarifcheck

Was kostet Glasfaser und welche unterschiedlichen Tarife gibt es? Unser Tarifvergleich gibt einen schnellen Überblick und hilft beim Sparen. zum Tarifvergleich


FTTH Hardware

FTTH Kunden benötigen einen leistungsstarken WLAN-Router, der hinter das Glasfaser-Modem geschaltet wird. Unsere Übersicht zeigt alle möglichen Modelle für Highspeed-Tarife. Geräte zeigen