:: M-net

Glasfaser Internet von M-net in Bayern und Hessen


Glasfaser-Power für Tablet, PC und TV | Bild: © M-net


Die M-net Telekommunikations GmbH gehört zu den größten, regional agierenden Providern in Sachen Glasfaser-Internet. Weite Teile Bayerns und der Großraum Ulm zählen nach unternehmenseigenen Angaben zu den Hauptversorgungsgebieten. Schon Jahre, bevor die Telekom den Glasfaser-Ausbau forcierte, setzte das Unternehmen konsequent auf die Zukunftstechnik. Dies dürfte sich in den kommenden Jahren bezahlt machen. M-net beschäftigt rund 850 Mitarbeiter und erwirtschaftete jährlich rund 200 Mio. Umsatz.

Ausbau der M-Net Glasfasernetze

Bereits seit 7 Jahren intensiviert M-net den Netzausbau in München, Erlangen und Augsburg. Das Netz der Zukunft wächst aber nicht nur in diesen genannten Großstädten, sondern auch in zahlreichen Gemeinden im Umland. Mnet erschließt dabei immer neue Regionen. Allein in Zusammen mit den Stadtwerken München, hat der Provider bisher gut eine viertel Milliarde Euro in den Ausbau investiert. Mittlerweile können so z.B. mehr als 50 Prozent der Münchner Glasfaser-Tarife von Mnet bestellen.


M-net Tarife im Überblick

M-net bietet Lösungen sowohl für Privat- als auch für Geschäftskunden an. Im Folgenden haben wir die aktuellen Tarife für Privathaushalte zusammengefasst. Das schnellste Angebot, die Surf & Fon Flat 1000, bietet eine Download-Geschwindigkeit von unglaublichen 1000 MBit pro Sekunde. Im Upload (senden von Daten) können maximal 50 MBit erreicht werden. Der zweitschnellste Tarif bietet mit 300 MBit ebenfalls Glasfaser-Niveau bei gleicher Uploadrate. Die Laufzeit beträgt, wie branchenüblich, 24 Monate. Beachten Sie zudem, dass es oft lohnende Onlinevorteile gibt. Aber wie der Name schon sagt, nur bei Bestellung via Internet hier auf www.m-net.de.


M-net Tarife Surf&Fon-Flat 100 Surf&Fon-Flat 300 Surf&Fon-Flat 1000
Max. Download 100 MBit/s 300 MBit/s 1000 MBit/s
Max. Upload 40 MBit/s 50 MBit/s 50 MBit/s
Surfflatrate ja ja ja
Festnetzflatrate ja ja ja
WLAN-Router Aufpreis 0 € / Monat 0 € / Monat 0 € / Monat
Preis pro Monat 44,90 € 69,90 € 149 €
Online-Vorteil im Dez. 315,10 € sparen 273,10 € sparen 213,10 € sparen
zum Anbieter

M-net Tarife Surf-Flat 25 Surf-Flat 50 Surf-Flat 100
Max. Download 50 MBit/s 100 Mbit/s
Max. Upload 5 Mbit/s 10 Mbit/s 40 Mbit/s
Surfflatrate ja ja ja
Festnetzflatrate ja ja ja
WLAN-Router Aufpreis 0 € / Monat 0 € / Monat 0 € / Monat
Preis pro Monat 24,90 € 29,90 € 39,90 €
Online-Vorteil im Dez. 225,10 € sparen 255,10 € sparen 315,10 € sparen
zum Anbieter


Verfügbarkeit

Laut Homepage des Anbieters, versorgt das Unternehmen heute weite Teile Bayerns mit Glasfaser-Internet. Hinzu kommen noch der Großraum Ulm und der hessische Landkreis Main-Kinzig. Bei den bayrischen Städten sind insbesondere München, Augsburg und Erlangen zu nennen. Hinzu kommen mehrere kleinere Kommunen.

Ausbau der Glasfasernetze | Bild: © M-net


Neben FTTH und FTTB bauen die Münchner aber auch konventionelle DSL- und VDSL-Zugänge im Einzugsgebiet (FTTC) aus. Im letzteren Fall sind dann bis zu 50 MBit möglich. Das Unternehmen bietet Gemeinden auf Kooperationsbasis die Erschließung der Infrastruktur an (mit Partnern, wie Energieversorgern) oder tritt direkt als Provider auf. Hier können Sie eine Verfügbarkeitskarte von m-net als PDF ansehen.

Seit 2017 kommt sogar erstmals die G.fast-Technik zum Einsatz - eine bundesweite Prämiere. Das G.fast-Verfahren erlaubt Gigabit-Speed auch, wenn auf den letzten Metern im FTTB-Ausbau kein Glasfaser zum Einsatz kommt bzw. kommen kann. Nötig ist dafür ein kompatibler AVM-Router, wie die FritzBox 7582.

Vorteile der Glasfasertechnik

Neben dem enormen Geschwindigkeitsvorteil, besticht die Glasfasertechnik zudem durch sehr niedrige Latenzzeiten (schnellere Reaktionsgeschwindigkeit) und besonders durch stabile Datenraten. 100 MBit bestellt und nur 60 MBit erhalten, gehört damit der Vergangenheit an. Das folgende Schaubild zeigt, wie die Glasfaserleitungen bei der FTTH-Bauweise zum Kunden in die Wohnung gelangen.

Bild: © M-net


Bestes Netz

Im Connect Netztest 2017 erzielte M-Net erneut einen Gesamtsieg unter sämtlichen nationalen Mitbewerbern. Das Unternehmen erreichte demnach die höchste Punktzahl in der Disziplin Sprach- und Datenqualität. Während des Tests der Fachzeitschrift, wurden 1.8 Millionen Testmessungen ermittelt und so alle Anbieter verglichen.

Hardware

Bei M-net erhalten Sie einen hochwertigen WLAN-Router mit dazu. Dabei handelt es sich um die beliebte FritzBox 7490 von AVM. Die Mietgebühr beträgt 2,90 € monatlich (Aktion: Aktuell gratis dazu!). Nicht viel, wenn man bedenkt, dass ein vergleichbares Gerät im Handel um die 200 € kostet. Der Multimedia-Router bietet WLAN-N, sogar auf 2.5 und 5 GHz! Zudem 4 Gigabit-LAN-Ports, eine ausgefeilte Telefonanlage für analoge- und ISDN-Geräte und vieles mehr. Optional kann sich der Kunde aber auch für die kostenlose FritzBox 7360 entscheiden.

Teilen auf Google+


Mnet bietet Glasfaser-Tarife vor allem in München, Augsburg und Erlangen an. Jetzt gleich testen hier auf www.mnet.de.